Fastensplitter: O Herr, nimm unsere Schuld

Kloster Lichtenthal

Kloster Lichtenthal

Ich hoffe sehr, dass dieses Lied für die Fastenzeit auch im neuen Gotteslob noch enthalten sein wird:

 

 O Herr, nimm unsre Schuld, mit der wir uns belasten,

und führe selbst die Hand, mit der wir nach dir tasten.

 

Wir trauen deiner Macht und sind doch oft in Sorgen.

Wir glauben deinem Wort und fürchten doch das Morgen.

 

Wir kennen dein Gebot, einander beizustehen,

und können oft nur uns und unsre Nöte sehen.

 

O Herr, nimm unsre Schuld, die Dinge, die uns binden,

und hilf, daß wir durch dich den Weg zum andern finden.

 

aus dem Gotteslob: 168 T und M: Hans-Georg Lotz 1964/1988

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s